Über mich

Sascha

Training war schon immer ein Teil meines Lebens. Bis zum 16. Lebensjahr bin ich leistungsorientiert auf Wettkämpfen geschwommen.  Danach übte  ich mich in Judo und Jeet Kune Do. Für 3 weitere Jahre besuchte ich Sifu Heinrich Pfaff´s Intensiv Klasse und lernte Wing Tai Kung Fu..

Neben der Kampfkunst hatte ich schon immer große Interesse an der Handstand Akrobatik. Wie sieht solch ein Training aus? Wo fängt man an?

In den letzten 5 Jahren konnte ich mir das fehlende Wissen aneignen nachdem ich so sehr gesucht habe. Mit meinem besonderen Studio und dessen Trainingskonzept lud ich zahlreiche Artisten der absoluten Superlative nach Aschaffenburg ein. Hunderte von Menschen von überall aus Europa kamen als Teilnehmer, eine Community ist entstanden deren größtes Interesse der Austausch des Gelernten war.

Es war kein einfacher Weg mit Anfang 30  die Kunst der Schwerelosigkeit erlernen zu wollen. Noch lange nicht am Ziel (der Weg ist das Ziel) aber um viele Erfahrungen und Wissen reicher, gebe ich mein Wissen in meinem Unterricht und Training weiter.

Im Jahr 2015 habe ich die Ausbildung zum Yoglalehrer abgeschlossen. Seit dieser Zeit übe ich mich in Meditation und der Lehre von ein Kurs in Wundern.